Die Geschichte von Diaus

Vougar Aslanov DIE GESCHICHTE VON DIAUS Aus dem Mahabharata – Zyklus Brahma, der ewige Geist erschuf diese Welt, danach schuf er auch die Götter und die Menschen. Die Götter wollten unsterblich werden und ewig leben wie Brahma selbst und dafür suchten sie nach einem Getränk – Amirati. Um ein solches Getränk zu bekommen, fanden sie… Die Geschichte von Diaus weiterlesen

Es ging nicht anders

                         Familie Uljanow Vougar Aslanov ES GING NICHT ANDERS Historische Erzählung Astrakhan, in dem früher nur die buddhistischen Kalmücken und muslimischen Tataren und Tschuwaschen lebten, wurde schon von Zar Iwan dem Schrecklichen eingenommen. Um die Bevölkerung zu christianisieren, schickte man her immer wieder Missionare… Es ging nicht anders weiterlesen

Der Sohn des Arztes

Vougar ASLANOV DER SOHN DES ARZTES In dem kleinen Städtchen war der Beruf des Arztes der angesehenste. Doch wussten die Menschen zwischen den guten und den weniger guten Ärzten zu unterscheiden, und sie gingen natürlich zu den guten. Und es gab einen Arzt, der als erfahrener als alle anderen galt. Er praktizierte jahrelang im Städtchen… Der Sohn des Arztes weiterlesen

Flut und Sterblichkeit

Vougar Aslanov FLUT UND STERBLICHKEIT Nach den Sumer – akkadischen Mythen Die himmlische und irdische Macht… Es wird öfter von der Verbindung zwischen der himmlischen und irdischen Macht gesprochen. Je mehr Tyrannei auf der Erde, umso freieres Verhält- nis zur himmlischen Macht. Und je tyranni- scher ist die himmlische Macht, ein umso freie- res Verhältnis… Flut und Sterblichkeit weiterlesen

Auf den Baumwollfeldern

    Vougar Aslanov Auf den Baumwollfeldern Unser Haus lag neben einer Baumwollplantage. Genauer gesagt: unser Haus war das letzte in der Reihe und weil sich dahinter nur offenes Land erstreckte, unendlich weites Land, hatte sich jemand gedacht, hier Baumwolle anzupflanzen. Dieser Jemand war der von oben ernannte Ortsvorsteher. Aber nicht das Staatsoberhaupt selbst hatte… Auf den Baumwollfeldern weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Erzählungen

Die verspätete Kolonne

Vougar Aslanov DIE VERSPÄTETE KOLONNE Roman (Auszug) über die böse Schikane innerhalb der Armee und den sowjet-afghanischen Krieg Afghanistan … Sie formierten sich zu einer Kolonne und bewegten sich zum Ortseingang, wo sie die Technik gelassen hatten. Plötzlich hörten sie eine Stimme: „Hey, Schurawi, kapitulieren! Ihr umgeben, alle Technik wir ergriffen, euer Wachsoldat tot.“ Ohne… Die verspätete Kolonne weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Romane

Der Großschamane

Vougar Aslanov DER GROßSCHAMANE Nach Motiven der alten Mythen aus Mesopotamien und Schamanen-Geschichten aus Sibirien Personen: Ensuh-Keschdanna – der Regent von Aratta1 Enmerkar – der Regent von Sumer Großschamane – das Oberhaupt der alten Religion – des Schamanen-Kults in Aratta Großpriester – das Oberhaupt des Inanna-Kults in Aratta Großpriester von Sumer – das Oberhaupt der… Der Großschamane weiterlesen

Die Verbrennung der Schlangen

Vougar Aslanov DIE VERBRENNUNG DER SCHLANGEN Nach Motiven einer Geschichte aus dem Mahabharata Es war die Zeit als die Götter noch sterblich waren und die Weisen und Einsiedler große Macht hatten. Der gottähnliche Asket und Sänger Kaschjapa lebte auch in dieser Zeit auf der Erde. Der heilige Mann war von allen Lebendigen für seine Mühen… Die Verbrennung der Schlangen weiterlesen

Chosrou und Schirin

Vougar Aslanov CHOSROU UND SCHIRIN Nach den Motiven des gleichnamigen Poems von Nizami1 Personen: Chosrou – Prinz, später auch Schah – Kaiser Irans der Sassaniden – Dynastie Mariam – die erste Frau von Chosrou Schiruja – sein Sohn von Mariam Schapur – Hofmaler und Hofdichter Chosrous Dscham – Hauptpriester der Zarathustra-Lehre Mahin Banu – Königin… Chosrou und Schirin weiterlesen

Sieben Prinzessinnen

Vougar Aslanov SIEBEN PRINZESSINNEN Nach Motiven der gleichnamigen Dichtung von Nizami Gändschewi1 Nach dem Tod seines Vaters sollte Prinz Bahram der neue Schah des Iran werden. Doch viele der Hofleute waren dagegen. Die Zeit der Sassaniden sei vorbei, sagten viele von ihnen. Und während Bahram sich im Jemen aufhielt, wurde sein Vater, der Schah Jasdegard… Sieben Prinzessinnen weiterlesen